Home » Cumbancha Berlin und Salsabootcamp® braucht Deine Unterstützung

 

Wir alle stehen vor einer schwierigen Zeit und wissen nicht, wie und wann es weitergeht.

Das Cumbancha ist ein Kleinunternehmen und auf die Einnahmen aus Kursen und Bootcamps angewiesen.

Es ist unsere Leidenschaft, die aktuell in einen Stillstand gezwungen wird. 

In guten Zeiten halten wir zusammen und leben das “LaFamilia” Gefühl aus, denn der Tanz verbindet uns. 

Ich bitte euch, lasst uns auch in schwierigen Zeiten das “LaFamilia” Gefühl nicht verlieren und weiterhin am Leben erhalten. 

Deshalb brauchen wir finanzielle Unterstützung, um die Tanzschule, die Existenz der Tanzlehrer/Innen, sowie meine eigene aufrecht zu erhalten zu können. 

Du möchtest uns unterstützen?

Hier geht es zu unserer Spendenkampagne

 

Die beschäftigten Tanzlehrer stehen als Freelancer vor einem persönlichen Fiasko.

Für sie möchte und muss ich Verantwortung übernehmen.

Denn mit ihrer Energie begeistern sie die Teilnehmer.

Das Cumbancha Tanzstudio bietet seit fast 10 Jahren einen bunten, lebhaften und fröhlichen Ort für tanzbegeisterte Menschen aus aller Welt. 

Es ist aber auch ein Ort, an dem jeder sein kann, wie er ist – wo es unwichtig ist, welchen sozialen Stand, Nationalität oder sonstiges jemand hat.

Wo Menschen auch in schwierigen Lebenssituationen durch das Team aufgefangen werden und ihnen unbeschwerte Zeit geschenkt wird.

Dieses Jahr wollten wir eigentlich unser 10 Jähriges Bestehen feiern.

Heute vor 10 Jahren hätte ich mir nie vorstellen können eine Spendenaktion unter diesen Umständen veröffentlichen zu müssen.

Ich hatte die Vision, einen Ort zu schaffen, um meine Leidenschaft als Tänzer und Lehrer an zukünftige Salseros/as weiterzugeben. 

Meine ersten Salsa-Schritte hab ich damals mit 22 Jahren gemacht und war von der ersten Sekunde an in die Musik und den Tanz verliebt

Ich war anfangs nicht der begabteste Tänzer, aber ich wusste immer, dass es das ist, was ich mein Leben lang machen und mit anderen teilen möchte.

Letztendlich wollte und will ich mein Geschick und meine Freude weitertragen und die Tanzszene stärken und bereichern. 

Das Cumbancha repräsentiert mit vielfältigen Persönlichkeiten Offenheit, Verbundenheit, positive Energie und Freude am Tanzen. 

Und das möchten wir euch auch zukünftig bieten, um unsere Begeisterung weiterhin zu teilen.

Die Isolation durch Covid-19 bringt bereits viele Einschränkungen.

Jedoch bürgt der aktuelle Zustand die Gefahr, eine ganze Tanzkultur untergehen zu lassen. 

Keine Bewegung und kein Tanz bedeuten:

-weniger Lebensgefühl

-weniger Freude

-weniger Spaß 

-weniger Selbstverwirklichung. 

-weniger soziale Kontakte 

Ich versuche mich nicht davon entmutigen und unterkriegen zu lassen.

Dennoch muss ich realistisch bleiben und vorausschauend denken. 

Ich teile diese Spendenkampagne und bitte von Herzen um eure Unterstützung, da selbst bei Besserung der aktuellen Lage, von der wir alle betroffen sind, es Monate dauern wird, um eine finanzielle Stabilität zu erreichen.

Natürlich ist die Tanzschule immer abhängig von gesellschaftlichen Schwankungen, aber der aktuelle Zustand gefährdet die Existenz der Tanzschule enorm. 

Jeder noch so kleine Beitrag hilft in dieser Situation.

Vielleicht spendest Du einen kleinen Teil, zum Beispiel einen von Dir sonst gezahlten Eintritt?

Spendenquittungen stellen wir auf Wunsch selbstverständlich aus.

Wir können derzeit nur auf eine positive Prognose hoffen. 

Danke für das Lesen unseres Beitrages und bis hoffentlich bald!

Die Spenden dienen ausschließlich zur Sicherung des weiteren Bestehens der Tanzschule, der Existenzwahrung der bei uns tätigen freiberuflichen TanzlehrerInnen und meiner eigenen Existenz.

 

Hier geht es zu unserer Spendenkampagne