Home » Info » Schülerstimmen

Besuche Salsa Bootcamp® im Cumbancha – Salsa Tanzschule, Kreuzberg auf Qype

 

Eduardo Velazques

Hi my name is Eduardo Velazquez and I want to share my experience with you!

eduardoIn Mexico we used to dance another kind of Salsa but I love it since ages, when I first came to Berlin I discovered this elegant and wonderful LA Style. Since a couple of years I have had the opportunity to learn it in several congresses (Berlin, Hamburg, Poland, Amsterdam, etc).

But one thing is for sure the Salsa Boot camp with Hardy and Sarah is one of the best I have attended.

It is not only learning a couple of new steps and figures, is also having the feeling that the instructors are taking care of you with patience and great humor ;o)
I love that they prepare exactly what they are going to teach you, I like less the improvisation.
All this surrounded with cool places and inspiring great music.

One thing is knowing how to dance and another thing is teaching and awaking pupils feelings for music interpretation with your body; for this reason I respect Sarah and Hardy!

So please let me know when is going to be the next Salsa Boot camp because I am convinced it’s worthy to be there!
Take care


Olga Sobotovic

Ein sehr professionell ausgefühtes Styling-Bootcamp, dass sich aus

olgogut aufeinander abgestimmten Teilen zusammensetzt hat:
Ein cooles Warm-Up, ein verständliche Erklärung von kleinen Details bei der Einführung, anspruchsvolle Footwork mit Styling + gut gestylte Partnerwork. So Schritt für Schritt fühlt man sich besser und sicherer beim Tanzen!

Eine tolle Atmosphäre herrscht nicht nur in den Pausen,
und der Spass kommt auch nicht zu knapp!!!

Sehr gerne wieder!


 

Gül Rohrbeck

Das Bachatabootcamp gab genau das wieder, was das Wort verspricht. gl
Es war eine Symbiose aus freundlich einladender Atmosphäre und professionellen Tanzlehrern die bemüht waren.
Fünf Stunden, die mit Informationen angereichert wurden.
Welche sich sogleich zu passender Musik, in Schritten und Drehungen aufbauend umsetzen durften.
Die Lehrer waren bestrebt, auf jeden Wunsch der Teilnehmer einzugehen.
Uns in den Schrittfolgen zu unterstützen, die noch nicht so gelingen wollten 😉 .
Das Üben der Figuren, kam nicht zu kurz. Was für die folgenden Schritte, hilfreich war.
Der Ablauf wurde von kurzen Pausen unterbrochen, die in der Länge gerade richtig waren.
Keiner sollte zu kurz kommen und keiner sollte sich überfordert fühlen.
Jedenfalls, habe ich es so empfunden.
Die Aufmerksamkeit der Tanzlehrer, sie begleitete uns geduldig vom Beginn bis zum Schluss.
Die fünf Stunden reichten aus, um einen guten Einblick zu erhalten, was Bachata bietet.
Abgerundet wurde der Tag mit der richtigen Sonnenuntergangsstimmung und Sekt zum tanzen.

Eine erfüllte Erschöpfung setzte ein und die Gewissheit, das nächste Mal dabei zu sein.

Danke für den herrlichen Tag.

Gül Rohrbeck


 

Mirella aus Berlin

– angenehm einfaches procedere beim anmelden und bezahlen, kommunikation
im vorfeld, auch mit der ermäßigung

– der pausensnack ein sehr nettes und willkommenes zeichen der
gastfreundschaft.

– was du selbst schon angemerkt hast: evtl. doch etwas weniger TN bei der
raumgröße, obwohl es noch ganz gut auszuhalten war und A & J gut damit
umgegangen sind

– angenehmes ambiente/lage/räumlichkeiten

– an der kursleitung durch anne & johannes habe ich auch gar nichts
auszusetzen, nicht mal einen verbesserungsvorschlag, für mich sozusagen
perfekt: sie sind ausgesprochen angenehm im umgang, freundlich,

– motivierend, aber gänzlich unanstrengend, verbreiten eine für mich ganz
angenehme atmosphäre, konnten auch mit der heterogenität unter den TN
super umgehen, waren trotz der TN-fülle immer aufmerksam auch für
individuelle bedürfnisse, anliegen und fragen – jede/r konnte sich nach
eigenem tempo weiterentwickeln und freude an der sache haben.

gruß von mirella


Julia Goessler

Ich war begeistert vom Salsa Bootcamp. Bei uns waren unterschiedliche Niveaus, aber Johannes und Anna haben es geschafft, alle Niveaus zu unterhalten und weiterzubringen.

Eine Anfängerin, die Angst hatte, dass sie sich nichtmal den Grundschritt merken würde, hatte hinterher strahlende Augen. Und Mittelstufe bis Fortgeschrittene erhielten von den Tanzlehrern Tips zu komplizierteren Schrittfolgen, sodass sie sich nicht langweilten.

Obst und Kekse taten ihr übriges, uns für den 5 Std Marathon fitzuhalten. Wir sind alle begeistert nach Hause gegangen.
Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass man selten die Tanzpartner wechselt. Daher gehen manche “Singles” unter uns mit einem angespannten Gefühl hin, ob man die ganzen 5 Std mit einem guten oder nicht so geeigneten Tanzpartner tanzen wird.

Dieses Mal hat die Aufteilung aber wunderbar geklappt.

Viele Grüße
Julia